Dipl.-Ing. Architekt Gunter Hankammer

Studium des Bauingenieurwesens mit der Vertiefung „Baubetriebs- wirtschaft“. Ab 1984 Bauleitung, zunächst in Rohbauunternehmen, dann ab 1986 als Leiter der Bauleitungsabteilung im Hamburger
Architekturbüro Schild. Ab 1995 zusätzlich geschäftsführender Gesell- schafter in einer Projektsteuerungsgesellschaft mit Niederlassungen in Schwerin und Hamburg. Heute ist Herr Hankammer Alleininhaber der Hankammer GmbH, einer Gesellschaft, die sich auf die Erstat- tung von Sachverständigengutachten spezialisiert hat.
Herr Hankammer ist Mitglied im Fachgremium der IHK zu Schwerin im Sachgebiet „Schäden an Gebäuden“. Er ist ferner beratender und bauvorlageberechtigter Ingenieur, Mitglied im VBD (Verband der Bausachverständigen Deutschlands e.V.).
Seit 1990 Tätigkeit als Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, seit 1997 öffent- lich bestellt und vereidigt durch die IHK zu Schwerin. Seit 2002 öffentlich bestellt und vereidigt als Sachverständiger für Honorare für Architektenleistungen.
Seit 2000 div. Lehraufträge. Seit 2001 Lehrbeauftragter an der HAW Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg, Institut WINQ . Seit 2003 Lehrbeauftragter für Projektsteuerung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg, im Fachbereich Architektur, Departement 5, Bauökonomie / Baumanagement.
Veröffentlichungen als Fachbuchautor: „Schäden an Gebäuden“, 1. Aufl. 2004; Lorenz| Hankammer| Lassl, „Abnahme von Bauleistungen“, 3. Aufl. 2007; Hankammer |Lorenz, „Schimmelpilze und Bakterien in Gebäuden“, 2. Aufl. 2007; „Der Sachverständige – Gutachten über Schäden an Gebäuden“, 1. Aufl. 2007; „Abnahme von Bauleistungen“, 3. Aufl. 2007 (alle im Rudolf Müller Verlag, Köln).