Besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale (BoG) in der Wertermittlungspraxis

Markt- und Beleihungswert

Thema:

Die Besonderen objektspezifischen Grundstücksmerkmale sind in der Wertermittlung nach § 194 BauGB von hoher Bedeutung. Sie beinhalten eine Vielzahl unterschiedlicher individueller, objektspezifischer und rechtlicher Grundstücksmerkmale. Diese sind gesondert zu berücksichtigen. Häufig sind die Ansätze von Fehlern behaftet.

In der ImmoWertV § 8 (3) ordnet der Gesetzgeber an, die Besonderen objektspezifischen Grundstücksmerkmale durch marktgerechte Zu- und Abschläge oder in anderer geeigneter Weise zu berücksichtigen. Zu den BoG´s zählen beispielsweise Denkmalschutz, Overrent/Underrent, Sanierungsvermerk, generell Rechte und Belastungen in Abt. II, Bauschäden/Baumängel, Leerstand uvm. Da sich Immobilien grundsätzlich unterscheiden und somit keine Unikate darstellen, ist diese Besonderheit der Hauptgrund dafür, dass es kaum Wertermittlungen gibt, in denen BoG´s nicht vorkommen. Ihre Nichtberücksichtigung führt folglich zu falschen Wertermittlungsergebnissen.

In diesem Praktiker-Seminar wird die Vorgehensweise bei der Ermittlung besonderen objektspezifischer Grundstücksmerkmale anhand zahlreicher Beispiele aufgezeigt, begründet und diskutiert.

Programm:

9:00 Uhr    Begrüßungskaffee bzw. -Tee

9:30 Uhr    Beginn der Veranstaltung

  • Marktentwicklung im Jahr 2020/2021 mit Blick auf die BoG
  • Sammlung von Beispielen aus dem Teilnehmerkreis
  • Rechtliche Grundlagen BoG – Sachwert-, Ertragswert-, Bodenrichtwert- und Vergleichswertrichtlinie

11:00 Uhr  Kaffee- bzw. Teepause mit Croissants, Obst o. ä.

Besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale (BoG) – Beispiele mit Begründung

  • Baumängel und Bauschäden •Temporärer und struktureller Leerstand
  • Mehrertrag/Minderertrag (Overrent/Underrent)
  • Merkantiler Minderwert
  • Exkurs Beleihungswert

13:00 Uhr  Mittagspause mit Lunchbuffet

weitere Besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale (BoG) – Beispiele mit Begründung:

  • Grunddienstbarkeiten – Wohnungsrecht – Nießbrauch – Leibgeding
  • Reallasten – Rentenzahlungen – Photovoltaik – Mobilfunkanlagen – Mieterdienstbarkeit
  • Exkurs Beleihungswert

15:15 Uhr  Kaffee- bzw. Teepause mit Kuchen oder Gebäck

weitere Besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale (BoG) – Beispiele mit Begründung:

  • Altlasten – Kampfmittel – Denkmal Erschließungskosten – Freilegungskosten
  • Bauplatzreserve – Baurechtsreserve – MV Dach und Fach – Sonstige
  • Exkurs Beleihungswert
  • Abschlussgespräch

17:15 Uhr  Ende der Veranstaltung

Zielgruppe:

Sachverständige für Grundstücksbewertung: Architekten, Ingenieure, Immobilienberater, Immobiliengutachter der Banken und des Kreditgewerbes, Gutachter von Immobilienfonds. Fach- und Führungskräfte der Immobilienwirtschaft und der Versicherungen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Projektentwickler.

Sonstige Leistungen:

In der Seminargebühr sind zudem folgende Leistungen enthalten: Ausführliche und aktuelle Tagungsunterlagen, Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke, zwei Kaffeepausen und Mittagessen.

Die Teilnehmer erhalten für diese Veranstaltung eine Bescheinigung, die auch den Anforderungen von HypZert GmbH und DIAZert gerecht wird.