Rechte und Belastungen im Rahmen der Markt- und Beleihungswertermittlung (inkl. Erbbaurecht)

Thema:

Bei der Markt- und Beleihungswertermittlung ist regelmäßig die Abteilung II des Grundbuchs zu berücksichtigen. Welche Lasten und Beschränkungen kommen in der Praxis vor? Wie sind barwertbeeinflussende Belastungen methodisch zu berücksichtigen? Wie erfolgt die Bewertung mit dem „Münchener Verfahren“? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in diesem Seminar.

Inhalte:

1. Markt- und Beleihungswert im Vergleich

2. Methodische Berücksichtigung von Lasten und Beschränkungen

  • Grundbuch
  • Aktivvermerk, Eintragsbewilligungen
  • Vorlast, Wertminderung, Versteigerungsfestigkeit

3. Überblick über Lasten und Beschränkungen

  • Grunddienstbarkeiten, beschränkt pers. Dienstbarkeiten
  • Baulasten
  • Mieterdienstbarkeiten, Wohnungsrechte, Vorkaufsrechte, Sanierungsvermerk, etc.
  • Denkmalschutz, Altlasten

4. Erbbaurecht („Münchener Verfahren“)

  • Einflussfaktoren
  • Wesen des Erbbaurechts
  • Ermittlung des zutreffenden Erbbauzinses
  • Methodik des „Münchener Verfahrens“
  • Besondere Gestaltungsformen

Zeitplan / Pausen:

Beginn des Online-Seminars 09:30 Uhr
11:00 Uhr   (15 Min. Pause)
13:00 Uhr   (60 Min. Mittagspause)
15:30 Uhr   (15 Min. Pause)
17:15 Uhr Ende der Veranstaltung

Systemanforderungen:

Google Chrome: auf Windows ≥ 7 oder Mac OS X ≥ 10.9
Firefox: auf ≥ Windows Vista oder Mac OS X ≥ 10.7 (Lion)                Detaillierte Systemanforderungen erhalten Sie auf Anfrage schriftlich.

Zugang und sonstige Leistungen:

Den Zugangs-Code erhalten Sie zwei Tage vor der Veranstaltung via E-Mail. Nach einem einfachen Anmeldevorgang können Sie von jedem gewünschten Ort am Online-Seminar teilnehmen. Die Teilnehmer/in erhalten aktuelle Seminarunterlagen und einen anerkannten Fort- bzw. Weiterbildungsnachweis.

Zielgruppen:

Sachverständige für Grundstücksbewertung ,Architekten, Ingenieure, Immobilienmakler, Immobiliengutachter der Banken und des Kreditgewebes, Fach- und Führungskräfte der Immobilienwirtschaft und der Versicherungen, Steuerberater u. Wirtschaftsprüfer, Mitglieder bzw. Mitarbeiter der Gutachterausschüsse, Verwalter öffentlicher und privater Liegenschaften, Sachbearbeiter der Finanzämter, Projektentwickler und Gutachter von Immobilienfonds.