Handelsimmobilien heute bewerten!

Thema:

Die Bewertung von Handelsimmobilien wird durch das veränderte Verbraucherkonsumverhalten (E-Commerce) und durch den permanenten Wandel der demographischen und sozioökonomischen Strukturen, bestimmt. Dies stellt besonders in Zeiten mit sehr günstigem Investitionsklima, aufgrund einer noch positiven wirtschaftlichen Gesamtsituation (niedrige Zinsen und reichlich Kapital am Markt), hohe Anforderungen an die Bewertungssachverständigen. Auch wenn in der Vergangenheit, in den meisten deutschen Großstädten, die Spitzenmieten von Handelsimmobilien immer noch gesteigert werden konnten, ist zunehmen zu beobachten, dass die gewerblichen Mieter diese Belastungen nicht mehr erwirtschaften können. Einzelhandelsimmobilien verfügen zudem über eine große Bandbreite an unterschiedlichen Betriebsformen.

Sie werden in diesem Seminar auf der Basis der aktuellen Marktentwicklungen, für die Besonderheiten von Handelsimmobilien und der damit verbundenen Risiken sensibilisiert. Sie erfahren wo die Kenngrößen liegen. Zudem werden ausgewählte Fallbeispiele zur Wertermittlung (u.a. Shopping Center, Kauf- und Warenhäuser, Fachmarktzentren, Verbrauchermärkte, Discounter) behandelt.

Inhalte:

Einführung
  • Betriebsformen des Handels
  • Aktuelle Marktentwicklungen
  • Beispiele von Expansions-Anforderungsprofilen
Bausteine der Standort- und Marktanalyse:
  • Abgrenzungsfragen nach Betriebsform
  • Wettbewerbsanalyse
  • Umsatzpotentiale einschätzen
  • Operative Handelskennzahlen
  • Ableitung von Marktmieten
Objektanalyse:
  • Aspekte der Baukonstruktionen und Technischen Anlagen
  • Möglichkeiten der baurechtlichen Einordnung
  • Mietvertragliches Prüfraster
  • Benchmarking von Bewirtschaftungskosten
  • Beurteilung von Wiedervermietung, Umbaupotentialen und Drittverwendungsfähigkeit

Mit ausgewählten Fallbeispielen zur Wertermittlung (u.a. Shopping Center, Kauf- und Warenhäuser, Fachmarktzentren, Verbrauchermärkte, Discounter)

Zielgruppe:

Sachverständige für Grundstücksbewertung: Architekten, Ingenieure, Immobilienberater, Immobiliengutachter der Banken und des Kreditgewerbes, Gutachter von Immobilienfonds. Fach- und Führungskräfte der Immobilienwirtschaft und der Versicherungen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Projektentwickler.

Sonstige Leistungen:

In der Seminargebühr sind zudem folgende Leistungen enthalten: Ausführliche und aktuelle Tagungsunterlagen, Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke, zwei Kaffeepausen und Mittagessen.